1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Frauenkirche Dresden

Es gilt als Wunder von Dresden, dass die Frauenkirche in alter Schönheit wieder auferstanden ist. Im Zweiten Weltkrieg zerstört, diente die Ruine lange als Mahnmal. Mit einer Spendenaktion gelang der Wiederaufbau.


Frauenkirche Dresden

Über 110 Millionen Euro kamen bei der großen Spendenaktion zusammen, mehr als die Hälfte der Baukosten von rund 180 Millionen. Seit 2005 steht das Wahrzeichen von Dresden wieder in seiner barocken Pracht am Dresdner Neumarkt. Täglich kommen tausende Besucher – die einen, um die Kirche zu besichtigen, die anderen für Konzerte oder zum Beten.

Die Kirche blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Bereits verschiedene Vorgängerkirchen trugen den Namen Frauenkirche. Der Barockbau mit der berühmten Kuppel von George Bähr entstand im 18. Jahrhundert.