1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Frauen sind die besseren Klimaretter

Offene Feuerstellen sind ungesund und nicht effizient. Neue Systeme gehen beide Probleme an.

Video ansehen 06:16

Die Reportage ansehen

Projektziel: Waldschutz und Einkommenssicherung für Frauen
Projektgröße: 321 Kooperativen produzieren 30.000 effiziente Öfen im Jahr
Klimabilanz: 1,5 Tonnen CO2-Ausstoß weniger pro Jahr und Ofen
Projekterlös: 540.000 Euro pro Jahr durch Emissionshandel

Mehr als 90 Prozent der Landbevölkerung in Malawi kocht über offenem Feuer. Die traditionellen Feuerstellen verbrauchen große Mengen Brennholz und verursachen gesundheitsschädlichen Rauch. Abhilfe versprechen neue Öfen, die in Kenia entwickelt wurden. Sie verbrauchen nur die halbe Menge Holz, schonen so die Haushaltskasse der Einwohner und verbessern die Klimabilanz, weil weniger Bäume gefällt werden müssen. Außerdem entsteht deutlich weniger Rauch. Ein Frauenprojekt in Malawi will dafür sorgen, dass diese Öfen möglichst viele Menschen nutzen können. Die Malawierinnen bauen die Öfen selbst, sorgen für die Vermarktung, den Verkauf und zeigen den Menschen in den Dörfern, wie die Öfen funktionieren.

Ein Film von Thomas Mandlmeier

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema