1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fraport hebt Prognose für 2010 an

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport schraubt nach einem von Aschewolke und Streik geprägten ersten Halbjahr die Erwartungen nach oben. "Insgesamt werden wir am Ende des Jahres in Frankfurt einen Passagierzuwachs von drei bis vier Prozent verzeichnen können", sagte Fraport-Chef Stefan Schulte am Donnerstag bei der Vorlage der Halbjahresbilanz. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll nun 670 bis 680 Millionen Euro erreichen. Auch das Konzernergebnis dürfte höher ausfallen als im Krisenjahr 2009. Bislang war Fraport von einem EBITDA in Höhe von 635 Millionen Euro und einem mit 157 Millionen Euro stabilen Konzerngewinn ausgegangen.