1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Welt

Französischer Journalist in Syrien getötet

Ein französischer Journalist ist in der syrischen Stadt Homs getötet worden. Er war zum Zeitpunkt seines Todes auf einer von der Regierung organisierten Tour für Medienvertreter.

Gilles Jacquier mit Kamera auf seiner Schulter (Foto: AP)

Gilles Jacquier hatte aus Irak, Afghanistan und dem Kongo berichtet

Erstmals seit Beginn der Proteste gegen Präsident Baschar al-Assad ist ein ausländischer Journalist getötet worden. Der französische Sender France 2 bestätigte die Nachricht vom Tod des Reporters Gilles Jacquier in der Protesthochburg Homs.

Jacquier berichtete über Jahre aus den Krisengebieten der Welt, darunter aus Afghanistan, aus dem Gazastreifen, dem Kongo und dem Irak sowie dem Jemen.

Mehrere Granaten schlugen ein

Der 43-jährige Kameramann war auf einer von der syrischen Regierung genehmigten Reportagereise. Der Journalist Jens Franssen sagte dem belgischen Sender VRT, 15 Journalisten seien auf der Tour durch die Stadt mitgenommen worden.

Und weiter: "Irgendwann schlugen drei oder vier Granaten ein, sehr nah bei uns. "Bis zu sechs Syrer seien ebenfalls bei dem Beschuss ums Leben gekommen, teilten syrische Aktivisten mit.

Ein freier niederländischer Journalist sei bei dem Vorfall verletzt worden, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums in Den Haag. Der Mann sei in einem örtlichen Krankenhaus behandelt und bereits wieder entlassen worden.

Frankreich fordert Untersuchung

Der französische Außenminister Alain Juppé sprach von einer "abscheulichen Tat" und forderte eine Untersuchung des Vorfalls. Es sei Aufgabe der syrischen Behörden, für die Sicherheit der ausländischen Journalisten Sorge zu tragen und das Grundrecht auf Informationsfreiheit zu schützen.

Mehrere syrische Journalisten wurden in der Vergangenheit getötet oder gefoltert, als sie versuchten, über den Aufstand gegen die Herrschaft Assads zu berichten.

uh/qu (dapd,rtr)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema