1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Frankreich steht vor Defizitverfahren

Die EU-Kommission bereitet gegen Frankreich ein Verfahren wegen seines zu hohen Staatsdefizits im vergangenen Jahr vor. Sie habe keine andere Wahl, da die französische Neuverschuldung im vergangenen Jahr die EU-Obergrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes überschritten habe, begründete ein Kommissionssprecher am Montag in Brüssel die Entscheidung. Solche Verfahren laufen bereits gegen Deutschland und Portugal. Ein Defizitabbau in den EU-Staaten dürfte durch das schwächere Wirtschaftswachstum erschwert werden, das ein führender Kommissionsbeamter in diesem Jahr bei nur noch rund einem Prozent in der Euro-Zone erwartete. Das EU-Statistikamt Eurostat hatte das französische Staatsdefizit 2002 zuvor auf 3,1 Prozent beziffert.

  • Datum 17.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3OzI
  • Datum 17.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3OzI