1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Frankreich soll sparen

Die Finanzminister der Euro-Zone drängen Frankreich zu mehr Engagement beim Abbau seiner Staatsverschuldung. Die Regierung in Paris müsse - so wie es alle Länder der Euro-Zone 2007 vereinbart hätten - den Staatshaushalt bis 2010 ausgleichen, sagte der Chef der Euro-Finanzminister, Luxemburgs Finanzminister Jean-Claude Juncker, am Montagabend in Brüssel. Ob dieses Ziel erreicht werde, sei von der Wirtschaftsentwicklung abhängig. Man habe einstimmig die Ansicht vertreten, dass Frankreich seine Haushaltskonsolidierung und den Schuldenabbau verstärken müsse. Die französische Regierung kalkuliert dagegen 2010 noch mit neuen Schulden in Höhe von 1,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts und will erst im Jahr 2012 schwarze Zahlen schreiben.