1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Frankreich privatisiert Gaz de France

Frankreich leitet heute mit der Teilprivatisierung des Versorgungskonzerns Gaz de France (GDF) den bislang größten Börsengang dieses Jahres ein. Es sollen insgesamt 20 bis 22 Prozent der GDF-Kapitalanteile des am Umsatz gemessen drittgrößten Gasversorgers Europas verkauft werden. Damit werden bis zu 2,9 Milliarden Euro in die Kassen des mit einem hohen Staatsdefizit kämpfenden Staates gespült. Wie das Finanzministerium in Paris in der Nacht mitteilte, werden die Anteilscheine in einer Preisspanne von 20,7 bis 24 Euro für institutionelle Anleger angeboten. Einzelaktionären soll ein Abschlag von 20 Cent je Anteilschein gewährt werden.
  • Datum 23.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6pGn
  • Datum 23.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6pGn