1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Frankreich: neue Streiks im Verkehr

Mit Protesten bei der Eisenbahn beginnt am Dienstagabend eine Streikwoche in Frankreich. Im Reiseverkehr müssen auch Touristen mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Drei Gewerkschaften haben die Eisenbahner aufgerufen, am Dienstag (31.5.) von 19.00 Uhr an unbefristet die Arbeit niederzulegen. Der Bahnkonzern SNCF erwartet, dass am Mittwoch 40 Prozent der TGV-Hochgeschwindigkeitszüge und jeder zweite Regionalzug ausfallen. Die TGV- und ICE-Züge von Paris nach Stuttgart und Frankfurt sollen an diesem Mittwoch allerdings normal fahren. Bei den Thalys-Zügen, die auch nach Deutschland fahren, werden jedoch Beeinträchtigungen erwartet.

Ab Donnerstag (2.6.) sollen Touristen zudem vom dann beginnenden Streik bei der Pariser Metro betroffen. Deren Mitarbeiter legen vorläufig die Arbeit nieder. Ebenfalls streiken will die französische Flugaufsicht. Angekündigt sind Streiks von Freitag bis Sonntag.

Ende kommender Woche, am 10. Juni, beginnt in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft, zu der Millionen Besucher aus dem Ausland erwartet werden. Der Tourismuschef von Paris fürchtet nun, dass die Streiks Gäste vom Urlaub in das beliebte Reiseland abhalten könnten.

fm, ks (dpa)