1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Frankreich mit Lizarazu und Sagnol

Favorit Frankreich wird mit dem Bayern-Duo Bixente Lizarazu und Willy Sagnol die Operation Titelverteidigung in Angriff nehmen. Nationaltrainer Jacques Santini berief am Dienstag (1.6.) die Abwehrspieler Lizarazu und Sagnol in sein 23-köpfiges Aufgebot für die EM-Endrunde. Im Kader stehen noch 10 von 14 Spielern, die im Finale der Euro 2000 in Rotterdam gegen Italien (2:1 n.V.) zum Einsatz gekommen waren.

Wie erwartet zählen die beiden Bremer Johann Micoud und Valerien Ismael nicht zur Equipe Tricolore. Insgesamt berief der französische Nationalcoach 15 "Legionäre" in sein EM-Aufgebot, allein neun davon spielen in England. Die größte Fraktion stellt damit auch Arsenal London mit vier Spielern (Patrick Vieira, Robert Pires, Sylvain Wiltord, Thierry Henry).

Das französische EM-Aufgebot:

Tor: Fabien Barthez (Olympique Marseille), Gregory Coupet (Olympique Lyon), Mickael Landreau (FC Nantes)

Abwehr: Jean-Alain Boumsong (AJ Auxerre), Marcel Desailly, William Gallas (beide FC Chelsea), Bixente Lizarazu, Willy Sagnol (beide Bayern München), Mikael Silvestre (Manchester United), Lilian Thuram (Juventus Turin)

Mittelfeld: Olivier Dacourt (AS Rom), Claude Makelele (FC Chelsea), Benoit Pedretti (FC Sochaux), Robert Pires (FC Arsenal), Jerome Rothen (AS Monaco), Patrick Vieira (FC Arsenal), Zinedine Zidane (Real Madrid)

Sturm: Thierry Henry (FC Arsenal), Steve Marlet (Olympique Marseille), Louis Saha (Manchester United), David Trezeguet (Juventus Turin), Sylvain Wiltord (FC Arsenal), Sidney Govou (Olympique Lyon)

  • Datum 01.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/586Q
  • Datum 01.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/586Q