1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Frankreich befürchtet weitere Anschläge

Nach den Worten von Frankreichs Premierminister Manuel Valls bereitet die Dschihadistenmiliz IS nach den Angriffen in Paris auch Aktionen in anderen europäischen Ländern vor.

Der französische Premierminister Manuel Valls hat davor gewarnt, dass die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) nach den Angriffen in Paris auch Attacken in anderen europäischen Ländern plane. "Wir wissen, dass Operationen vorbereitet werden, nicht nur in Frankreich, sondern gegen andere europäische Länder", sagte Valls dem Radiosender RTL.

"Wir werden noch lange mit dieser Bedrohung leben", sagte Valls weiter. Er könne auch weitere Anschläge in den kommenden Tagen oder Wochen nicht ausschließen, nachdem am Freitagabend bei einer beispiellosen Terrorserie in Paris mindestens 129 Menschen getötet und über 350 verletzt wurden. Die Bevölkerung Frankreichs rief er zu "Wachsamkeit" auf. Das Verhalten jedes einzelnen werde sich durch "diese terroristische Bedrohung verändern".

Die Attentate "wurden von Syrien aus organisiert, erdacht und geplant", erklärte der Premier. Der IS "kann diesen Krieg gegen uns nicht gewinnen", aber er versuche, Frankreich zu schwächen. Valls bekräftigte, Frankreich wolle den IS zerstören. Die französische Luftwaffe hatte die Terrormiliz am Sonntag in deren syrischer Hochburg Al-Rakka massiv angegriffen.

stu/ml (afp, dpa, rtr)

Die Redaktion empfiehlt