1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Frankfurter Buchmesse nach Köln?

Die Messe Köln bemüht sich angeblich intensiv um den Zuschlag für die Frankfurter Buchmesse. Nach Informationen der "Welt am Sonntag" verhandelt Kölns Messechef Jochen Witt bereits seit knapp drei Monaten mit dem Direktor der Buchmesse, Volker Neumann. Köln hat den Angaben zufolge bereits ein Projektteam installiert, das sich mit der Machbarkeit eines Wechsels der weltgrößten Literaturschau an den Rhein beschäftigt.

In Köln gibt es dem Bericht zufolge bereits detaillierte Pläne, wie die Buchmesse integriert werden könnte. Danach soll die Veranstaltung nicht nur auf dem Messegelände, sondern in der ganzen Stadt abgehalten werden, zum Beispiel in Theatern, in Parks und an Plätzen nahe des Rheins. Das Konzept einer "Stadtmesse" sehen die Kölner offenbar als entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber dem Konkurrenten aus München an.

Die Diskussion über einen Umzug der Buchmesse war vor mehreren Wochen entbrannt. Verlage, Besucher und Messeveranstalter halten die Hotelpreise und die Standkosten in Frankfurt für zu hoch. Nach einem Krisengespräch Ende Januar hatte die Buchmesse-Leitung der Stadt versprochen, bis zum 1. März keine Verhandlungen mit Konkurrenz Standorten zu führen.

  • Datum 09.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3MfC
  • Datum 09.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3MfC