1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Fortsetzung des "Superwahljahrs"

DW-Wahlstudio: Am 5. September wird der Landtag des Saarlandes neu gewählt. Die CDU gilt als klarer Favorit während der SPD ein weiteres Abrutschen vorausgesagt wird.

default


Als der spätere SPD-Chef Oskar Lafontaine noch Regierungschef im kleinsten deutschen Flächenland war, galt es als SPD-Hochburg. Doch nach Lafontaines Wechsel in die Bundespolitik und vor allem nach seinem Rückzug aus allen Staats- und Parteiämtern im Krach mit Bundeskanzler Schröder gelangte die CDU ans Ruder.

Für die Wahl am 5. September gilt die CDU als klarer Favorit. Alle Umfragen deuten darauf hin, dass CDU-Ministerpräsident Peter Müller auch in den kommenden 5 Jahren mit absoluter Mehrheit in Saarbrücken regieren kann.

Der SPD wird ein weiteres Abrutschen auf unter 30 Prozent vorhergesagt. Ein schwerer Stand für Müller-Herausforderer Heiko Maas. Ungewiss ist, ob es beim bisherigen Zwei-Parteien-Parlament bleibt. Den Grünen werden dabei bessere Chancen zum Sprung über die 5-Prozent-Hürde attestiert als der FDP.

Im Funkjournal berichten wir in der Woche vom 30.08. bis 04.09.2004 über den Wahlkampf.

Am Wahltag selbst gibt es die gewohnte

  • Wahlsondersendung von 15.55 bis 17.30 UTC
    mit allen Trends, Ergebnissen und Reaktionen aus Saarbrücken und Berlin.

Die Redaktion empfiehlt