1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Fortschritte in der Aids-Forschung ‎

In Deutschland sind etwa 59.000 Menschen mit dem HI-Virus infiziert. Durch neue Medikamente hat sich die Lebenserwartung von HIV-Infizierten inzwischen deutlich erhöht. Aber Aids ist immer noch nicht heilbar. ‎

ein rotes Kondom in einer durchsichtigen Plastikhülle

Kondome bleiben der einzige Schutz gegen eine Aids-Infektion

Noch vor 15 Jahren gab es in Deutschland nur ein Arzneimittel, das Aids-Kranken helfen konnte – aber die Wirkung war minimal. Das hat sich geändert: Die Aids-Forschung ist schnell und effektiv. Mit den neu entwickelten Medikamenten leben heute viele Patienten wesentlich länger als früher.

Erfolg versprechen vor allem Mittel, die die Entwicklung des Virus in einem sehr frühen Stadium bekämpfen. Das Medikament Maraviroc verhindert zum Beispiel, dass das HI-Virus überhaupt in die Zelle eines Menschen eindringen kann. Viele der neuen Medikamente haben weniger Nebenwirkungen und müssen seltener eingenommen werden. Oft werden mehrere Medikamente in einem Mittel kombiniert.

"Vor fünf Jahren hätten wir das nicht geglaubt", so Carlos Stemmerich, der bei der Aids-Hilfe in Köln Aids-Kranke berät. Früher seien viele HIV-Positive jung gestorben, erzählt er. Manche Wissenschaftler schätzen sogar, dass die Situation immer besser wird: Wer sich heute als 30-Jähriger mit HIV ansteckt, hat eine ähnliche Lebenserwartung wie ein Nicht-Infizierter – wenn er rechtzeitig mit einer entsprechenden Therapie beginnt.

Eine Heilung der HIV-Infektion ist im Moment aber nicht in Sicht. Das HI-Virus kann bisher durch keine Behandlung vollständig aus dem Körper entfernt werden. Auch die Hoffnungen auf eine Impfung gegen HIV hält Carlos Stemmerich für falsch: "Selbst wenn heute ein Impfstoff entdeckt würde, dann dauert das bis zum Einsatz am Menschen mindestens zehn Jahre. Und deshalb muss man immer wieder sagen, dass das Kondom das einzige Mittel ist, um sich vor HIV zu schützen."


Glossar

HI-Virus, der (HIV) – das Virus, das die Krankheit Aids verursacht

jemanden infizieren – eine Krankheit an jemanden weitergeben; jemanden anstecken

Lebenserwartung, die – das Alter, das jemand normalerweise erreicht

nach wie vor – heute genauso wie früher

heilbar – so, dass es ein Medikament gegen eine Krankheit gibt

Arzneimittel, das – das Medikament

minimal – sehr klein; sehr gering

effektiv – so, dass etwas Erfolg hat

wesentlich – hier: viel

Stadium, das – ein Zeitpunkt in einer Entwicklung

Zelle, die – hier: der kleinste Teil von Menschen, Tieren und Pflanzen

eindringen – in etwas (mit Gewalt) hineinkommen

Nebenwirkung, die – eine unerwünschte Wirkung

kombinieren – mehrere Dinge zusammenfassen

HIV-positiv – mit dem HI-Virus infiziert

schätzen – hier: vermuten

entsprechend – hier: passend, richtig

Therapie, die – die Behandlung einer Krankheit

etwas ist nicht in Sicht – etwas wird in der nächsten Zeit nicht passieren

Impfstoff, der – das Medikament, das bei der Impfung benutzt wird


Fragen zum Text

1) Welche Aussage ist richtig?

a) Aids ist seit 15 Jahren heilbar.

b) Durch die neuen Medikamente hat sich die Zahl der HIV-Infizierten deutlich erhöht.

c) In den letzten Jahren sind neue und bessere Medikamente entwickelt worden.

2) HIV-Positive können genauso lange leben wie Gesunde, wenn …

a) sie schnell die richtigen Medikamente einnehmen.

b) sie sich gegen Aids impfen lassen.

c) sie Medikamente seltener einnehmen.

3) Carlos Stemmerich sagt, dass nur Kondome … Schutz vor Aids geeignet sind.

a) zum

b) um zu

c) zu

4) Was ist Maraviroc?

a) ein Medikament zur Impfung gegen Aids.

b) ein Mittel, um die Entwicklung des HI-Virus zu bekämpfen.

c) ein Arzneimittel, das nicht sehr wirksam ist.

5) Welche Aussage ist richtig?

a) HIV-Positive müssen eine Therapie machen, um zu überleben.

b) Man muss Kondome benutzen, um sich vor Nebenwirkungen zu schützen.

c) Vor fünf Jahren hat man geglaubt, dass es bald möglich ist, Aids zu heilen.

Arbeitsauftrag

Denken Sie sich in kleinen Gruppen einen Werbespot zum Thema Aids-Bekämpfung aus. Wie könnte man Jugendliche überzeugen, dass Schutz vor Aids wichtig ist?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads