1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Forscherlabor für Besucher in Archäologiemuseum

Im Westfälischen Archäologiemuseum können Besucher
von Samstag an selbst zu Forschern werden und Spuren aus der Vergangenheit entschlüsseln: Das Museum öffnet an diesem Tag ein Forscherlabor mit 14 Arbeitsstationen. Interessierte können zum Beispiel das Alter von Holz bestimmen, eine DNA-Analyse anfertigen, den Neandertaler am Computer rekonstruieren oder Knochen eines Menschen vermessen, der vor 5.000 Jahren lebte. Wie derzeit kein anderes Haus in Europa präsentiere das Museum einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Archäologen nach einer Ausgrabung, erklärte Kulturdezernent Karl Teppe vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Donnerstag. Kern der Ausstellung ist ein rekonstruierter Ausschnitt aus einem 5.000 Jahre alten Großsteingrab, das bei Warburg im Kreis Höxter ausgegraben wurde.