1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Formel 1: Dauerregen in Spa – Strafe für Schumacher

Dauerregen hat das Freie Training am Freitag zum Formel-1-Rennen in Belgien erheblich erschwert. Im ersten Training fuhr Titelverteidiger Sebastian Vettel im Red Bull mit über drei Sekunden Rückstand auf den Schnellsten Kamui Kobayashi (Sauber-Ferrari) auf Rang neun. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari kam bei den schwierigen Bedingungen sogar nur auf Rang 22. Mercedes-Pilot Michael Schumacher, der in Spa sein 300. Rennen fährt und für sein Jubiläum einen mit Platin belegten Helm bekommen hat, belegte hinter Vettel Rang zehn. Er wurde nach dem zweiten Training zu einer Strafe von 2500 Euro verdonnert, da er die Einfahrt zur Boxengasse nicht vorschriftsmäßig genommen hatte. Teamkollege Nico Rosberg fuhr als bester Deutscher auf Rang sieben. Timo Glock im Marussia wurde Zwölfter vor Force-India-Pilot Nico Hülkenberg. (of, sid, dpa)