1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Formel 1: Button nicht zu stoppen

Jenson Button hat mit einem abgezockt herausgefahrenen Sieg seine Spazierfahrt zum Titel fortgesetzt. Der Brite feierte beim GP von Monaco bereits seinen fünften Saisonerfolg und baute damit seine komfortable Spitzenposition weiter aus. Teamkollege Rubens Barrichello machte als Zweiter den Triumph für Brawn GP perfekt.

Kimi Räikkönen gelang mit Rang drei das beste Saisonergebnis für Ferrari. Teamkollege Felipe Massa belegte Rang vier.

Vettel ausgeschieden

Die deutsche WM-Hoffnung Sebastian Vettel schied nach einem selbst verschuldeten Unfall früh in seinem Red-Bull aus und erlitt damit einen herben Rückschlag im Titelrennen. Und das obwohl Vettel als Vierter aussichtsreich ins Rennen gestartet war. Nico Rosberg holte als Sechster als einziger Deutscher Punkte. Nick Heidfeld wurde im BMW-Sauber Elfter, Timo Glock im Toyota Zehnter und Adrian Sutil kam im Force-India auf Platz 14.

In der Gesamtwertung liegt Button nach sechs von 17 Läufen mit 51 Punkten souverän vor dem Brasilianer Barrichello (35 Punkte). Dem Drittplatzierten Vettel (23 Zähler) hilft nur noch eine Ausfall-Serie der bärenstarken "Brawnies", um seinen Traum verwirklichen zu können.

(bw/sid/dpa)