1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ford will ohne Staatsgeld aus der Krise

Der US-Autobauer Ford hat nach der Insolvenz seines Konkurrenten GM den Willen bekräftigt, seine Sanierung ohne staatliche Hilfe zu schaffen. Das Unternehmen habe nach wie vor den «absoluten» Willen, seinen Umbau nicht auf Kosten der Steuerzahler zu verwirklichen, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Erklärung.

Ford hat als einziger der ehemaligen «großen Drei» der US-Autoindustrie bislang den Gang in die Insolvenz vermeiden können. Zwar leidet die Nummer zwei unter den US-Autobauern genauso unter dem einbrechenden Absatzzahlen. Doch hatte sich das Unternehmen bereits 2006 durch die Beleihung von Vermögenswerten ein Finanzpolster von rund 25 Milliarden Dollar verschafft, was den jetzt insolvent gewordenen Konkurrenten GM und Chrysler gefehlt hat.