1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ford setzt auf China

Der US-Autokonzern Ford will noch bis Ende des Jahres in China insgesamt 66 neue Niederlassungen eröffnen. Am Donnerstag wurden 40 von ihnen eingeweiht. Die Zahl der Ford-Autohändler in China steigt dann auf 340. Viele der neuen Niederlassungen sind in den Provinzen, wo noch ein großes Wachstum erwartet wird. Wie andere Autokonzerne auch setzt Ford auf den riesigen wachsenden Markt in Schwellenländern. In den nächsten zehn Jahren wird nach Schätzungen von Ford 70 Prozent des Wachstums aus asiatisch-pazifischen und afrikanischen Ländern kommen. Der Automarkt in China ist der größte weltweit.