1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ford plant harte Sanierung

Der Autohersteller Ford will nach Milliardenverlusten in Nordamerika in den nächsten Jahren bis zu 30 000 Stellen streichen. Zudem sollen bis zum Jahr 2012 bis zu 14 Auto- und Teilewerke geschlossen werden. Bereits im ersten Quartal dieses Jahres sollen außerdem 4.000 Angestellte entlassen werden, darunter auch viele Führungskräfte. Unter dem Strich sollen die Personalkosten in Nordamerika um zehn Prozent schrumpfen, so das Unternehmen. Der Autobauer will spätestens 2008 in Nordamerika wieder schwarze Zahlen schreiben.

  • Datum 23.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7pZl
  • Datum 23.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7pZl