1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ford nimmt Gewinnprognose zurück

Der mit massiven Absatzproblemen in Nordamerika kämpfende US-Autobauer Ford hat seinen Gewinnausblick für das laufende Jahr gesenkt. Zudem kündigte der Konzern weitere Stellenstreichungen sowie eine Überprüfung der Personalkosten außerhalb Nordamerikas an. Die Prognose für den Gewinn je Aktie im Gesamtjahr 2005 nahm Ford auf 1,00 bis 1,25 Dollar entgegen der früheren Schätzung von 1,25 bis 1,50 Dollar je Anteilschein zurück, teilte der Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss in Detroit mit. Ford plane darüber hinaus den Abbau von weiteren fünf Prozent oder rund 1.700 seiner nordamerikanischen Arbeitsplätze. Der Stellenabbau sei zusätzlich zu der bereits im April angekündigten Streichung von 1.000 Stellen geplant.

  • Datum 22.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ovu
  • Datum 22.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ovu