1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ford mit Verlust

Der zweitgrößte US-Autokonzern Ford hat im zweiten Quartal 2006 wegen der hohen Verluste auf dem heimischen Markt rote Zahlen geschrieben. Besonders die schwachen Absatzzahlen für die großen Geländewagen und Pickups belasteten Ford. Außerdem musste das Unternehmen auch viel Geld für Vorruhestandsregelungen und den Personalabbau aufwenden. Ford verbuchte im April-Juni-Abschnitt einen Verlust von 123 Millionen Dollar (97,6 Mio Euro) oder sieben Cent je Aktie, teilte die Gesellschaft in Dearborn (US-Bundesstaat Michigan) mit. Im zweiten Quartal 2005 hatte Ford noch 946 Millionen Dollar verdient.

  • Datum 20.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8pju
  • Datum 20.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8pju