1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ford überholt General Motors

Dicke Überraschung auf dem US-Automarkt: Die ewige Nummer Eins General Motors (GM) hat die Pole-Position an Ford abgeben müssen. Ford schob sich im Februar mit 142 285 verkauften Autos ganz knapp vor den Erzrivalen aus Detroit, der zugleich 141 951 Wagen unters Volk brachte. Ford-Vertriebschef Ken Czubay machte den Erfolg an der umgekrempelten Modellpalette fest. Ford geht weg von Spritschluckern, hin zu kleineren Wagen. Bei Toyota hielten sich die Absatzeinbußen trotz beispielloser Rückrufaktionen in Grenzen. VW legte weiter deutlich zu.