1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Folker Hellmeyer: "Ölpreis bleibt weiter auf hohem Niveau"

Chefanalyst der Bremer Landesbank im Interview mit DW-TV


Der Ölpreis werde "weiter auf hohem Niveau bleiben" und könnte zum Jahresende "durchaus im Bereich Richtung 45 US-Dollar tendieren". Das sagte Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank im Interview mit DW-TV. Grund für diese Entwicklung sei eine "grundsätzlich" neue Konstellation: "Wir haben eine exponentiell steigende Nachfrage nach Energiegütern aus dem asiatischen Raum – Indien und China hier insbesondere. Und das ist eine Entwicklung, die wird nachhaltig sein." Diese werde dafür sorgen, dass der Ölpreis weiter "auf hohem Niveau oszillieren oder weiter festgehen" werde.


Ein Anstieg des Euros gegenüber dem US-Dollar könnte die Folgen des steigenden Ölpreises ausgleichen, so dass "Inflation kein nachhaltiges Thema auf Basis steigender Energiepreise in der Eurozone ist und das wäre natürlich auch gut für unser Zinsniveau", so Hellmeyer im deutschen Auslandsfernsehen.

9. August 2004
153/04

  • Datum 09.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5QFx
  • Datum 09.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5QFx