1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Weltmeister

Folge 2 - Straßenmarkierungen von Hofmann

Wenn irgendwo auf der Welt eine Fahrbahn, ein Parkplatz oder das Rollfeld eines Flughafens zu markieren sind, dann erledigt das fast immer eine Maschine, die in einem kleine Ort nördlich von Hamburg gebaut wurde.

default

Der 1948 gegründete Familienbetrieb "Hofmann Markierungssysteme" hat sich auf die Marktnische "Striche auf die Straße" spezialisiert. Mit Erfolg. Inzwischen sind diese Maschinen in 121 Ländern weltweit im Einsatz. Ihre Fahrbahnmarkierungen sind aber nicht nur schlichte Streifen auf der Straße. Sie haben mit Hightech zu tun. Eine ganz besondere heiße oder kalte Plastikmasse wird auf die Fahrbahn gelegt oder gespritzt. Je nach dem, wie es der Kunde wünscht. Kein Problem für die Firma Hofmann. Sie hält weltweit verschiedene Patente für die Mal- und Spritztechniken für die Straße. Aus einem Guss, gepunktet oder profiliert. Und zur Zeit tüfteln die Entwickler an einem neuen Verfahren, das auch bei strömendem Regen eingesetzt werden kann. Hagen Tober.

Audio und Video zum Thema