1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Flugzeuge mit Eulenflügel

Eulen fliegen besonders leise, ihre Flügelstruktur macht es möglich. Wissenschaftler der Technischen Hochschule Aachen wollen dieses Prinzip nutzen, um Flugzeuge zu konstruktieren, die weniger Lärm machen.

Eulen auf der Stange (Foto: DW-TV)

Sein Vorbild ist die Schleiereule: Thomas Bachmann will herausfinden, warum das Tier so lautlos fliegen kann, leiser als jeder andere Vogel. Könnte man dieses Prinzip nicht nutzen, so seine Idee, um neuartige Flugzeuge zu konstruieren?

Als Biologe ist er von den Nachtvögeln ganz begeistert: "Sie sind absolut filigran, was den Flugstil angeht, sie haben ein wunderschönes Gefieder und sind sehr intelligente und anmutige Tiere."

Eine Eule setzt zum Beutefang an (Foto: AP)

Eulenflügel: Die Natur als Leitfaden für Ingenieure

Eulen im Windkanal

Zusammen mit dem Aerodynamiker Stephan Klän hat Bachmann an der Technischen Hochschule Aachen den Eulenflügel unter die Lupe genommen. "Egal in welches Lehrbuch man schaut, überall steht: Eulen fliegen leise aufgrund ihres Gefieders". Das sei seit 1934 bekannt, meint Bachmann. "Seitdem wurde viel geforscht, aber die wirklichen Mechanismen, warum die Eule leise fliegt, sind noch nicht geklärt."

Forscher analysieren Eulenflügel am Bildschirm. (Foto: DW-TV)

Das Eulengefieder gilt als das leiseste

Was ist also der Trick der Eule? Reduzieren die hakenförmigen Gebilde an der Vorderkante des Flügels die Geräusche? Oder sind es die Fransen an der Hinterseite? Im Windkanal messen die Forscher die Luftwirbel, die der Eulenflügel verursacht: je weniger Wirbel, desto leiser der Flug. Ein Laser vermisst Strömung und Wirbel, die Messwerte fließen in ein Computermodell ein.

Mehr Sicherheit

Am Bildschirm versuchen die Forscher anschließend, mögliche neue Flugzeugflügel-Formen zu entwerfen. Eine entscheidende Rolle, so zeigt sich schnell, spielt deren Oberfläche: Hat sie eine samtige Struktur, den Eulenfedern nachempfunden, bilden sich weniger Luftwirbel. "Wenn so ein Wirbel zu groß wird", erklärt Bachmann, "führt das vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten zu kritischen Flugmanövern."

Erste Anwendungen hat diese Erkenntnis bereits gefunden: bei der Konstruktion von Ventilatorblättern, zum Beispiel für Flüster-Lüfter im PC. Doch das eigentliche Ziel der beiden Aachener Forscher bleibt der Flugzeugflügel nach dem Eulen-Prinzip. Sollte er einmal gebaut werden, dann dürfte er die Flugzeuge nicht nur leiser machen, sondern auch sicherer, während des Landeanfluges.

Autor: Klaus Dartmann

Redaktion: Judith Hartl

Weitere interessante Themen finden Sie in unserer Sendung Projekt Zukunft.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema