1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fluglotsen drohen mit Streik

Im Tarifstreit um mehr Geld für die deutschen Fluglotsen rüstet sich die Gewerkschaft für einen Arbeitskampf. «Wir haben alle Vorkehrungen für einen Streik getroffen», sagte der Sprecher der Gewerkschaft der Deutschen Flugsicherung (GDF), Marek Kluzniak, am Freitag auf AP-Anfrage in Neu Isenburg. Am Montag läuft eine von der GDF gesetzte Verhandlungsfrist ab. Die Fluglotsen wollten keinen Streik, fühlten sich aber von der Arbeitgeberseite provoziert. «Auch die Geduld der Tarifkommission und unserer Mitglieder ist endlich», sagte Kluzniak. Der Arbeitgeberseite, der Deutschen Flugsicherung (DFS), warf Kluzniak eine «Schlammschlacht» vor: «Wir sind nicht so gierig, wie wir im Moment dargestellt werden.» Bei einem DFS-Jahresüberschusses von 50 Millionen Euro in diesem Jahr halte die Gewerkschaft Forderungen nach 1,9 Prozent mehr Gehalt und insgesamt 6,8 Prozent höheren Leistungen in drei Jahren für gerechtfertigt.

  • Datum 15.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5iUJ
  • Datum 15.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5iUJ