1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Flughafen Heathrow für Flüge aus Europa gesperrt

Wegen Terroralarms ist der Londoner Flughafen Heathrow für aus Europa kommende Flüge weitgehend gesperrt worden. Passagiere wurden aufgefordert zu Hause zu bleiben.

default

Lange Wartezeiten für Passagiere in Heathrow

Flüge mit einer Dauer von drei Stunden oder weniger dürften in Heathrow vorerst nicht mehr landen, teilte ein Flughafensprecher am Donnerstag (10.8.2006) mit. Europas größter Airport reagierte damit auf die Mitteilung der Polizei, dass Anschläge auf Passagierflugzeuge vereitelt worden seien. "Wir bitten Passagiere, nicht zum Flughafen zu kommen, wenn dies für sie nicht unbedingt notwendig ist", sagte der Sprecher weiter.

Flugstreichungen und Verspätungen

Der Terroralarm in Heathrow hat beträchtliche Auswirkungen auf den internationalen Luftverkehr. Zahlreiche Flugstreichungen, Verspätungen und verschärfte Sicherheitsmaßnahmen sind die Folge. Die Fluggesellschaft British Airways erklärte, sie werde Flugtickets auf andere Tage umschreiben. Angesichts der Warteschlangen in Heathrow könne es geschehen, dass zahlreiche Fluggäste am Donnerstag gar nicht mehr abgefertigt werden, sagte ein Airport-Sprecher. "Wer heute reisen muss, sollte nach Möglichkeit auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen." Auch andere britische Flughäfen warnten Reisende vor erheblichen Unannehmlichkeiten.

Lufthansa setzt Heathrow-Flüge aus

Die deutsche Flugesellschaft Lufthansa strich bis 14 Uhr deutscher Zeit alle Flüge von und nach London Heathrow. Insgesamt seien 22 Flüge in beiden Richtungen mit mehr als 3000 Passagieren betroffen, sagte ein Sprecher von Deutschlands größter Airline. Alle anderen Flughäfen in Großbritannien würden von der Lufthansa weiter angeflogen. Jedoch käme es auf den Strecken zu erheblichen Verspätungen.

Die französische Fluggesellschaft Air France hat alle
Flüge nach London abgesagt, nachdem die britischen Behörden am Donnerstagmorgen die Vereitelung von Terroranschlägen auf Passagierflugzeuge bekannt gegeben hatten. Weil der Flughafen Heathrow geschlossen worden sei, könnten die Flugzeuge aus Frankreich dort nicht landen, hieß es in einer Presseerklärung von Air France. Betroffen seien zunächst "vier bis fünf" Flüge bis zum Mittag. Ob die Verbindungen im Laufe des Tages wieder geöffnet
würden, könne noch nicht gesagt werden. (mik)

Die Redaktion empfiehlt