1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentationen

Fliegende Pferde

Hongkong zwischen Rennbahn und Olympia

default

Wer arm hinkommt, geht, wenn er Glück hat, als Millionär nach Hause. Auch für Winfried Engelbrecht-Bresges gibt es keinen Platz auf der Welt, der an Happy Valley heranreicht. Der Deutsche arbeitet seit 8 Jahren als Renndirektor beim reichsten Jockeyclub der Welt, dem Hong Kong Jockey Club. Der Club ist so mächtig, dass er 2008 Gastgeber für die Reitwettbewerbe der Olympischen Spiele sein wird. 80 Millionen Euro sind in den Aufbau der olympischen Reitanlagen investiert worden.

Audio und Video zum Thema