1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Fliegen wird immer sicherer

Das Risiko, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, sinkt auf einen Tiefstand. Das berichtet der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in seinem aktuellen Verbraucherreport.

Während die Zahl der Passagiere immer weiter ansteigt, geht die ohnehin geringe Zahl der Verunglückten kontinuierlich zurück: Gab es 2014 knapp 1000 Luftfahrt-Tote, waren es 2015 nur noch gut die Hälfte. Und das trotz tragischer Abstürze von Ferienfliegern, etwa über dem Sinai oder in den französischen Alpen. Laut BDL war damit die Wahrscheinlichkeit, durch einen Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, in den 1970er Jahren im Durchschnitt etwa 27 Mal so hoch wie im Jahr 2015.

Was die Sicherheit angeht, gibt es von Airline zu Airline aber weiterhin große Unterschiede. Zur sichersten Airline 2016 erklärte AirlineRatings.com die Quantas. In der gerade veröffentlichten jährlichen Auswertung der Luftfahrtanalysten verteidigt die australische Fluglinie den Titel im dritten Jahr in Folge. Die deutsche Lufthansa, die größte europäische Fluglinie, hat es immerhin unter die Top 20 geschafft.

fm / ks (www.bdl.aero, www.AirlineRatings.com)