1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fliegen für Entwicklungshilfe

Mit der Einführung einer freiwilligen Abgabe auf Flugscheine könnten die EU-Staaten nach Berechnungen der EU-Kommission bis zu rund 2,8 Milliarden Euro jährlich einnehmen und für Entwicklungshilfe verwenden. Die Studie steht im Zusammenhang mit dem Ziel der EU, zusätzliche Einnahmen für höhere Entwicklungshilfeausgaben zu erzielen. Ziel ist es, bis 2015 insgesamt 0,7 Prozent der Wirtschaftsleistung für Entwicklungshilfe auszugeben.

In dem am Donnerstag veröffentlichten Arbeitspapier der EU-Kommission wird unter anderen Modellen eine Abgabe von ein bis fünf Euro für Inlands- und zwei bis zehn Euro für internationale Flüge zu Grunde gelegt. Auf Deutschland würde dabei zusammen mit Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien der Löwenanteil von rund drei Viertel der erwarteten Einnahmen entfallen.
  • Datum 01.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/77nC
  • Datum 01.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/77nC