1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Flaute auf dem polnischen Automarkt hält an

- Belebung erst in der zweiten Hälfte des Jahres erwartet

Warschau, 22.05.2002, PAP, RZECZPOSPOLITA

PAP, 22.05.2002

Die schlimmste Zeit auf dem Automarkt in Polen sei vorbei, behauptet Warren P. Browne, Generaldirektor der Firma General Motors Poland - Opel Polska. Am 27. Juli wird in der Opel-Fabrik in Gliwice (Gleiwitz) die Herstellung des Models Astra Classik endgültig eingestellt (...) Dadurch werden etwa 420 Personen ihren Arbeitsplatz verlieren, die bei der Produktion dieses Modells arbeiten. Diese Entlassungen wurden jedoch schon Ende letzten Jahres angekündigt. "Zur Zeit werden keine weiteren Entlassungen geplant", sagte David Lane, Personaldirektor der Opel-Fabrik und fügte hinzu: "In diesem Jahr beabsichtigen wir 77 000 bis 78 000 Wagen der Marke Opel Agila zu produzieren und 90 Prozent davon im Ausland zu verkaufen und zwar vor allem in Deutschland und Italien ".

RZECZPOSPOLITA, 22.05.2002

Seit Ende April wurden in Polen fast 104 000 Neuwagen verkauft. In derselben Zeit wurden nach Polen 112 500 Gebrauchtwagen eingeführt. Die Marktanteile der größten einheimischen Autofirmen sind unter die 30-Prozent-Marke gesunken (...)

Eine Marktanalyse ergab, dass diese schwachen Ergebnisse vor allem auf die sinkenden Verkaufszahlen der Fabrik FIAT Auto Poland zurückzuführen sind. Die Nachfrage nach dieser Marke ist nämlich um fast 50 Prozent gesunken. Im April wurden lediglich 3 300 Autos der Marke FIAT verkauft (...). Um 27 Prozent hingegen stiegen die Verkaufsergebnisse von Wagen der Marke Renault. Noch besser schnitt der Konzern Toyota ab, der einen Verkaufsanstieg um 55,6 Prozent verzeichnete.

"Trotz der bisherigen Ergebnisse bleiben wir optimistisch und meinen, dass eine Belebung des Automarktes in Polen in der zweiten Hälfte des Jahres erfolgen wird. Die vor kurzem getroffene Entscheidung über die Senkung der Verbrauchssteuer soll sich hierbei positiv auswirken. Außerdem erwarten wir eine Senkung des Imports von Gebrauchtwagen", sagte Boguslaw Cieslar, Pressesprecher der Fabrik FIAT Auto Poland. Eine ähnliche Meinung vertritt auch Warren P. Browne, Generaldirektor der Fabrik GM Poland Opel Polska. Seiner Meinung nach wird sich der Marktanteil der Fabrik Opel dank der Modelle Agila, Corsa und des neuen Vectra auf zehn Prozent erhöhen. (...)

Die Fabrik Daewoo erzielt seit Anfang des Jahres stabile Verkaufszahlen von 1 800 Stück monatlich. In den ersten vier Monaten d.J. wurden insgesamt 1 800 Autos der Marke Daewoo verkauft, d.h. 62,4 Prozent mehr als im vorigen Jahr (...)

"Die im März eingeführten Bestimmungen zur Senkung des Importes von Gebrauchtwagen haben zwar ihre Zahl begrenzt, aber nach wie vor bleibt das ein wichtiges Element des Automarktes in Polen. Im April wurden nach Polen 16 700 Gebrauchtwagen eingeführt, d.h. 50 Prozent weniger als im Februar. Insgesamt wurden jedoch bis Ende April 112 000 Gebrauchtwagen nach Polen eingeführt, d.h. fast genauso viel wie im ganzen Jahr 1999", teilte Wojciech Drzewiecki mit, Leiter der Firma Samar, die sich mit der Untersuchung des polnischen Automarktes beschäftigt. (...) (Sta)

  • Datum 23.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Cqs
  • Datum 23.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Cqs