1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Flammendes Inferno im Zug

Bei einem Feuer in einem Personenzug sind im Süden Indiens mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen. Wegen der großen Hitze konnte der ausgebrannte Waggon noch nicht betreten werden.

Die meisten Passagiere schliefen, als das Feuer gegen 04.30 Uhr Ortszeit in einem Waggon des Fernverkehrszugs von Neu Delhi nach Chennai ausbrach. Ein Mitarbeiter der Bahn habe den brennenden Wagen bei der Ausfahrt des Zuges aus dem Bahnhof der Stadt Nellore im Bundesstaat Andhra Pradesch bemerkt, sagte ein Sprecher des indischen Eisenbahnministeriums. Bei dem Brand sind nach Angaben der örtlichen Behörden mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Andere Quellen sprechen gar von 47 Toten.

Der Zug sei sofort gestoppt und die Reisenden in Sicherheit gebracht worden, sagte der Sprecher des Ministeriums. 28 Passagiere seien mit Brandverletzungen in Krankenhäuser gebracht worden.

Karte Indiens mit Unglücksort

Ort des Unglücks: Nellore

Der Waggon wurde danach vom übrigen Zug entkoppelt, um ein Übergreifen des Brandes auf weitere Waggons zu verhindern. Das Feuer ist inzwischen gelöscht. Die Rettungskräfte können aber wegen der großen Hitze den völlig ausgebrannten Wagen noch nicht betreten, um die Opfer zu bergen.

Kurzschluss als Ursache?

Das Feuer habe eine Tür des Waggons blockiert, die Menschen seien deshalb in Panik zum anderen Ausgang geflohen, so der Ministeriumssprecher weiter. Brandursache könne ein Kurzschluss gewesen sein oder ein Mitreisender, der entflammbare Materialien mit sich geführt habe. Nellore liegt etwa 500 Kilometer südlich von Hyderabad, der Hauptstadt des Bundesstaates.

Die Eisenbahn ist in Indien noch immer das Verkehrsmittel Nummer eins bei Fernreisen. Das Streckennetz ist nicht im besten Zustand und Unglücke häufig. So kamen im Mai bei einem Zusammenstoß zweier Züge nahe der Stadt Bangalore 25 Menschen ums Leben. Im selben Monat starben mehrere Menschen, als ihr Zug im Bundesstaat Uttar Pradesh entgleiste.

gmf/se (dpa, afp, dapd)