1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Flamingo-Junges im Zoo von Houston heißt "Rita"

Ein Flamingo-Junges im Zoo von Houston (Texas) ist nach Hurrikan "Rita" benannt worden. Der 15 Zentimeter große Jungvogel sei am Freitagnachmittag geschlüpft, sagte Zoodirektor Rick Bartongi am Sonntag (25.9.2005) der dpa. "Die Namensidee hatte ein Tierpfleger»" sagte er weiter. "Wir freuen uns alle sehr darüber, dass Rita gesund ist."

Der Zoo von Houston ist laut Bartongi von Hurrikan "Rita", der am Samstag schwere Schäden in Teilen von Texas und Louisiana angerichtet hatte, weitgehend verschont geblieben. "Der Zoo war am Wochenende einer der sichersten Plätze in der Stadt", sagte Bartongi. Nur zwei Fische und ein Vogel seien gestorben. Die restlichen der 1500 Tiere im Zoo seien unversehrt geblieben. Nach Angaben von Bartongi hat der Lärm des Hurrikans die Tiere nicht besonders gestört. "Eine Gruppe von Kindern macht wesentlich mehr Lärm", sagte der Zoodirektor. Der Zoo von Houston hat jährlich 1,5 Millionen Besucher. Am Montag öffnet er nach drei geschlossenen Tagen wieder seine Tore.

  • Datum 25.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Drj
  • Datum 25.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Drj