1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Asien

Flagge zeigen für Tibet

Protestierende Exil-Tibeter in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu (Foto: AP)

Sicherheitskräfte in Kathmandu gehen gegen protestierende Exil-Tibeter vor. Mehrere hundert Demonstranten hatten sich am 51. Jahrestag des gescheiterten Volksaufstands in der nepalesischen Hauptstadt versammelt, um gegen China zu demonstrieren. Nach der Gründung der kommunistischen Volksrepublik 1949 war die chinesische Volksbefreiungsarmee ein Jahr später in Tibet einmarschiert. Unter Druck gaben tibetische Vertreter 1951 in einem Abkommen ihre Unabhängigkeit auf, bekamen aber weitreichende Autonomierechte zugestanden. In der Folge brachen wiederholt Unruhen aus. Sie eskalierten am 10. März 1959 in dem Volksaufstand der Tibeter, der blutig niedergeschlagen wurde. (eb/ap/dpa)