1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Flüge mit Militärmaschinen verboten

- Prager Polizei untersucht Wirtschaftsaffäre innerhalb der Tschechischen Armee

Prag, 30.11.2001, RADIO PRAG, deutsch

Der Befehlshaber der tschechischen Luftstreitkräfte Frantisek Padelek hat am Donnerstag (29.11.) auf Befehl von Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik das Fliegen mit den Militärmaschinen L-39 und MiG-21 verboten. Minister Tvrdik erteilte Padelek diese Anordnung aufgrund einer Information des Innenministeriums. Die tschechische Polizei untersuche nämlich derzeit den ernsthaften Fall einer wirtschaftlichen Straftat hinsichtlich der Wirtschaftsführung innerhalb der Tschechischen Armee, gab die Sprecherin des Verteidigungsministeriums, Gabriela Bartikova, am Donnerstag über die Nachrichtenagentur CTK bekannt. (fp)

  • Datum 30.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Qcf
  • Datum 30.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Qcf