1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Flüge auf Sicht - Erstmals wieder Starts und Landungen im europäischen Luftverkehr

Europaweit sollen die geltenden Flugverbote eigentlich nach und nach gelockert werden. Wo Gefahr durch die Aschepartikel droht, soll der Luftraum allerdings auch weiter gesperrt bleiben. Das haben die EU-Verkehrsminister beschlossen. So bleiben die Flughäfen in London vorerst geschlossen, weil sich eine neue Aschewolke auf Großbritannien zubewegt. Auch in Polen bleibt der Luftraum gesperrt. Einen Kompromiss auf Kosten der Sicherheit soll es nicht geben. Entscheidend für eine Aufhebung der Luftraumsperrungen sollen Satellitenbilder und Messdaten aus der Aschewolke sein.

Video ansehen 01:32