1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Flüchtlinge landen an spanischem FKK-Strand

Ausgerechnet an einem spanischen FKK-Strand sind am
helllichten Tag mehrere Dutzend afrikanische Flüchtlinge gelandet, nachdem sie auf einem Floß die Straße von Gibraltar überquert hatten. Das spanische Fernsehen strahlte Amateurvideos von der Ankunft der 42 Afrikaner am Sonntag am Strand von Canos de Meca in der Provinz Cadiz aus. Nach Angaben eines spanischen Fernsehsender waren unter den Flüchtlingen vier Babys, eines davon erst elf Tage alt. Jedes Jahr versuchen vor allem im Sommer tausende Afrikaner, der Armut auf ihrem Kontinent zu entkommen und machen sich in Booten auf die gefährliche Reise in Richtung Spanien. Nach Angaben der marokkanischen Organisation ATIME ertranken dabei allein in den vergangenen fünf Jahren rund 4.000 Flüchtlinge.