1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Video ansehen 02:05

Fit & gesund 26.02.14 | 21:30 - 22:00 UTC

Interview: Nichtraucher werden

Dr. Michael Teut im Gespräch

Weitere Videos
Beitrag

Interview: Nichtraucher werden

Beitrag

Nach der letzten Zigarette - wie sich der Körper erholt

Beitrag

Interview: Nie mehr rauchen

Alle sechs Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen des Rauchens - an Krebs oder Herz-Kreislauferkrankungen. Warum macht Tabak so süchtig? Welche Methoden sind die besten, um Nichtraucher zu werden? Antworten darauf weiß unser Experte Dr. Michael Teut. Außerdem: Wie man am besten Pfunde verliert, was die Ursache für Hüftschmerzen sein kann und welche Pflege Männer beim Rasieren brauchen.

Themen der Sendung

Endlich Nichtraucher - wie man den Ausstieg schafft

Etliche Mittel und Methoden unterstützen Entwöhnungswillige. Das Prinzip von Nikotinpflastern und -kaugummis: Sie versorgen den nikotinabhängigen Organismus weiterhin dosiert mit Nikotin. Das mildert die körperlichen Entzugserscheinungen und der Raucher kann die Zigaretten immer mehr reduzieren.

Interview: Nichtraucher werden

Dr. Michael Teut im Gespräch

Nach der letzten Zigarette - wie sich der Körper erholt

Auf Dauer führt Rauchen zu einem massiv erhöhten Risiko für Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, zu hormonellen Störungen und verfrühter Hautalterung. Einziger Ausweg: Der Rauchstopp, also endlich das Laster aufzugeben und sich aus der Sucht zu befreien. Und das passiert danach im Körper:

Interview: Nie mehr rauchen

Dr. Michael Teut im Gespräch

Abnehmen - wie gelingt es dauerhaft?

Wer dauerhaft abnehmen will, sollte nicht auf Kalorienzählen oder auf eine bestimmte Diät setzen. Entscheidender ist: weniger essen als man verbraucht. Außerdem fett- und zuckerhaltige Nahrungsmittel meiden. Und vor allem: den Stoffwechsel ankurbeln.

Hüftschmerzen - was ist die Ursache?

Wer unter Schmerzen in der Hüfte leidet, hat oft Angst, dass die Gelenke verschlissen sind (Arthrose) oder dass sich die Schleimbeutel entzündet haben. Doch die Probleme können, gerade bei jungen Menschen, ganz andere Ursachen haben.

Richtig Rasieren - was sollte man wissen?

Männerhaut ist bis zu 0,2 Millimeter dicker als Frauenhaut. Außerdem sind die Kollagenfasern, die in der Haut wie Gummibänder wirken und eine Art Stützkorsett für die Zellen bilden, bei den Männern besser miteinander vernetzt. Männerhaut ist dadurch fester aufgebaut, robuster und straffer. Doch das ständige Rasieren stresst die Haut.

  • Datum 26.02.14 | 21:30 - 22:00 UTC
  • Weitere Ausstrahlungen 27.02.14 | 00:30 - 01:00 UTC, 27.02.14 | 14:03 - 14:30 UTC, 27.02.14 | 18:30 - 19:00 UTC, 01.03.14 | 16:03 - 16:30 UTC
  • Teilen Facebook google+
  • Feedback: Schreiben Sie uns!
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://dw.com/p/1B53r