1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Afrika

Fit genug für den Gerichtsprozess

Der frühere Präsident der Elfenbeinküste, Gbagbo, ist nach Ansicht des Internationalen Strafgerichtshofs gesund genug , um sich vor Gericht zu verantworten. Damit steht einem ordentlichen Prozess nichts mehr im Weg.

Der Angeklagte sei körperlich in der Lage, dem Verfahren zu folgen, urteilten die Richter des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag. Dem 67-Jährigen werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Er soll unter anderem für Morde und Vergewaltigungen nach der Wahl im November 2010 in der Elfenbeinküste verantwortlich sein. Ein Datum für den Prozess steht noch nicht fest.

Das Vorverfahren war unterbrochen worden, nachdem der Angeklagte über Gesundheitsprobleme geklagt hatte. Die Richter gestatten ihm nun Ruhepausen. Zudem darf er den Sitzungen vollständig oder teilweise fernbleiben.

Der ehemalige Präsident der Elfenbeinküste ist das erste frühere Staatsoberhaupt, das in Gewahrsam des Internationalen Strafgerichtshofes ist. Er hatte sich nach den Wahlen 2010 geweigert, abzutreten. Bei den darauf folgenden Kämpfen sollen Tausende Menschen getötet worden sein.

uh/haz (dpa,rtr)