1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Finanzmarktreform in China

Die Bank of China operiert seit Donnerstag wie eine Aktiengesellschaft. Die größte chinesische Devisenbank gab ihre Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft in Peking bekannt. Die neue Bank soll voraussichtlich in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres international an die Börse gehen. Die Zentralbank hatte die Umstrukturierung am Montag genehmigt. Mit der Umstrukturierung des Finanzsektors, der unter massiven faulen Krediten leidet, will sich China auf den internationalen Wettbewerb vorbereiten. Bis Ende 2006 sollen ausländische Banken nach den Vereinbarungen Chinas mit der Welthandelsorganisation vollen Zugang zum chinesischen Finanzmarkt erhalten.

  • Datum 26.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5UQo
  • Datum 26.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5UQo