1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Finanzmarktgipfel fordert mehr Transparenz

Die vier großen EU-Länder Deutschland, Italien, Frankreich und Großbritannien setzen als Reaktion auf die Finanzmarktkrise auf eine engere internationale Kooperation und mehr Transparenz. Die politischen Führer der vier Länder waren sich bei einem Treffen am Dienstag in London aber einig, das Europas Wirtschaftsentwicklung weiterhin im Kern solide verlaufe, sagte der britische Premierminister Gordon Brown anschließend: "Wir haben uns verpflichtet, eng zu kooperieren, um wirtschaftliche Stabilität zu bewahren." Das müsse auch das Ziel über die EU hinaus sein. Es gebe zudem Transparenzdefizite, die es zu beheben gelte. Kanzlerin Angela Merkel ergänzte, wenn die Marktteilnehmer nicht mehr Transparenz herstellten, werde man mit verbindlichen Regeln eingreifen.