1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Finanzkrise: Lloyds schluckt Hypothekenbank HBOS

Die Finanzkrise in den USA hat weitere Banken in eine gefährliche Schieflage gerissen. Die Aktienmärkte reagierten mit weiteren Kursabschlägen. Die Großbank Lloyds übernimmt die angeschlagene Hypothekenbank HBOS.

Lloyds TSB Bank (Foto:AP)

Die britische Regierung unterstützt die Fusion von Lloyds TSB Bank und HBOS

In Großbritannien haben sich die angeschlagene Hypothekenbank HBOS und Lloyds TSB auf eine Fusion geeinigt. Die britische Großbank übernimmt die Halifax Bank of Scotland (HBOS) für 12,2 Milliarden Pfund (rund 15,47 Mrd Euro). Das teilte Lloyds TSB am Donnerstagmorgen (18.09.2008) in London mit. Die HBOS war durch die Finanzmarktkrise in Turbulenzen geraten. Der Deal wird von der Regierung unterstützt. Deswegen wird erwartet, dass die Wettbewerbsbehörden die Übernahme nicht blockieren werden.

Das Geldhaus Morgan Stanley, eine der beiden letzten noch unabhängigen US-Investmentbanken, geriet durch einen massiven Kursverlust seiner Aktie unter Druck. Nach Berichten amerikanischer Medien sind mehrere Banken, voran die Großbank Wachovia, an einer Übernahme von Morgan Stanley interessiert. Die hochverschuldete Sparkasse Washington Mutual bot sich nach Informationen der "New York Times" selbst zum Kauf an.

Aktienmärkte unter Druck

Börse Wall Street (Quelle: AP)

Börsenparkett an der Wall Street

Im Sog der Krise verzeichnen die Aktienmärkte weitere Einbußen. An der asiatischen Leitbörse in Tokio verlor der Nikkei-Index bis zur Halbzeit des Handels 3,18 Prozent. Die japanische Zentralbank griff den dritten Tag in Folge ein und pumpte noch einmal umgerechnet rund zehn Milliarden Euro in den Markt.

Präsident Bush sagt Inlandsreise ab

US-Präsident George W. Bush sagte wegen der Finanzkrise kurzfristig zwei Inlandsreisen ab. Der Präsident werde am Donnerstag (18.09.2008) in Washington bleiben, um mit seinen Beratern die "Herausforderungen an den Finanzmärkten" zu diskutieren, teilte sein Sprecher in Washington mit. (hp)

Audio und Video zum Thema