1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Finanzaufsicht macht ACS Weg frei für Hochtief-Übernahme

Im Abwehrkampf gegen die Übernahme durch den spanischen Angreifer ACS hat Deutschlands größter Baukonzern Hochtief einen weiteren empfindlichen Rückschlag erlitten. Die Finanzaufsicht BaFin teilte am Mittwoch mit, sie habe keine unrechtmäßige Abstimmung zwischen ACS und dem Finanzinvestor Southeastern Asset Management nachweisen können, dem in dem Übernahmepoker eine Schlüsselrolle zukommt. Damit wirft die Aufsichtsbehörde ACS nicht in letzter Minute Knüppel zwischen die Beine. Hochtief nehme die Entscheidung zur Kenntnis, sagte ein Sprecher. ACS wollte sich nicht äußern. Die Spanier wollen am 3. Februar bekannt geben, ob sie mit ihrer Übernahme-Offerte endgültig Erfolg haben.