1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Das zähe Ringen um Schutzgebiete

Fidschi gilt vielen als Paradies auf Erden, doch tatsächlich ist das Leben im Meer um die Inselgruppe bedroht. Forscher, Politiker und Einwohner müssen zusammenarbeiten, um die Artenvielfalt unter Wasser zu schützen.

Video ansehen 07:14

Die Reportage ansehen

Projektziele: Erhalt der biologischen Vielfalt von Meeres- und Küstenökosystemen
Unterstützung beim Erreichen der nationalen Ziele im Rahmen der Biodiversitätskonvention, mindestens 10 Prozent der Meeresflächen bis 2020 zu schützen

Projektgröße: Das MACBIO-Projekt unterstützt im Südwestpazifik Fidschi sowie Kiribati, Salomonen, Tonga und Vanuatu.

Projektvolumen: Die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) finanziert das Management der Meeres- und Küstenbiodiversität in fünf pazifischen Inselstaaten mit 8,1 Millionen Euro.

Projektlaufzeit: 5 Jahre von 2013 bis 2018

Der Schutz des drittlängsten Barriere-Riffs der südlichen Hemisphäre, das Great Sea Reef Cakaulevu, hatte lange Tradition. Die Fischer im Norden der Fidschi-Inseln teilten einst ihre Fanggebiete am Great Sea Reef ein und erklärten sogenannte "Tambu Areas" – hier war das Fischen tabu. In den Seegraswiesen und Saumriffen tummelten sich die seltene grüne Meeresschildkröte und der zutrauliche Ostpazifische Delfin.
Heute nimmt auf diese traditionellen Schutzzonen niemand mehr Rücksicht. Einfach einen Zaun um das artenreichste Gebiet ziehen, funktioniert nicht, sagt Jan Steffen. Der Meeresbiologe von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit hat keine leichte Aufgabe: Bis zum Jahr 2020 will der Inselstaat 30 Prozent seiner Meeresflächen schützen. Ein ehrgeiziges Ziel, bei dem der Umweltmanager die Umsetzung begleiten soll. Teil dieser Schutzgebiete soll auch das Great Sea Reef werden – allein wegen seiner großen Artenvielfalt. Für Jan Steffen beginnt die Suche nach einem neuen Weg für das Great Sea Reef. Sein Ansatz: Alle Interessengruppen, vom Fischer bis zum Politiker, müssen mit ins Boot, um das artenreiche Ökosystem langfristig zu erhalten.

Ein Film von Carmen Meyer und Holger Ernst

WWW-Links

Audio und Video zum Thema