1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fiat will Händlernetz in Deutschland umbauen

Der krisengeschüttelte italienische Autobauer Fiat will laut «Automobilwoche» 20 Prozent seiner Händler in Deutschland in diesem Jahr austauschen, um seinen Absatz zu steigern. Deutschland-Geschäftsführer Klaus Fricke bestätigte dem Bericht zufolge, dass in den nächsten Tagen mit der Anwerbung neuer Händler durch Werbung und direkte Ansprache von Honda-, PSA-, Opel- und VW-Händlern begonnen werden soll. Hier erhofft sich Fricke «die passendsten und wechselwilligsten Partner». Bis April wolle Fricke mit dem Händlerverband ein neues Vertragswerk aushandeln. Bis Mitte 2005 solle der Umbau abgeschlossen sein. Die jährlichen Kosten bezifferte Fricke den Angaben zufolge auf rund 150 Millionen Euro.
  • Datum 03.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Jz7
  • Datum 03.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Jz7