1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Feuer verwüstet schönen Stadtpalast in Paris

Einer der eindrucksvollsten Stadtpaläste im Zentrum von Paris ist in der Nacht in Flammen aufgegangen. Der Brand brach wahrscheinlich im Dachstuhl des Hôtel Lambert aus. Anwohner auf der Île Saint-Louis wurden evakuiert.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Feuer nach Angaben eines Feuerwehr-Sprechers vom Dach aus auf andere Teile des Gebäudes ausgeweitet. Rund 140 Feuerwehrmänner waren bis zum Morgen im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Menschen kamen nicht zu schaden, da das Hotel wegen Renovierungsarbeiten zur Zeit leer steht.

Video ansehen 00:45

Großbrand im Hôtel Lambert in Paris

Zehn Menschen aus umliegenden Häusern wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht, da das Feuer auch auf nebenstehende Gebäude überzugreifen drohte. Der Einsatz der Feuerwehrkräfte gestaltete sich durch die brüchige Gebäudestruktur als schwierig. Am Mittwochmorgen war der Brand nach sechs Stunden gelöscht.

Das Ausmaß der Schäden ist noch unklar. Einige alte Freskogemälde gab es in dem Palais, die jetzt "in Rauch aufgelöst oder vom Wasser beschädigt sind", befürchtet eine Nachbarin. Über die Ursache des Brandes lagen zunächst keine Angaben vor.

Den Prachtbau auf der Île Saint-Louis, der im 17. Jahrhundert von dem berühmten Architekten Louis Le Vau erbaut wurde, hatte ein Emir von Katar 2007 erworben.

da/li (afp)

Audio und Video zum Thema