1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Festplatten-Hochzeit

Die Festplatten-Branche hat eine neue Nummer eins: Der US-Hersteller Western Digital übernimmt für knapp 4,3 Milliarden Dollar das Geschäft mit der Datenspeicherung vom japanischen Elektronikkonzern Hitachi. Damit löst Western Digital den bisherigen Marktführer Seagate ab. Bis zum September will Western Digital das Geschäft in trockenen Tüchern haben, wie der US-Konzern am Montag im kalifornischen Irvine mitteilte. Unter anderem die Wettbewerbshüter müssen noch zustimmen: Nach dem Zusammenschluss bleiben gerade noch vier große Hersteller übrig - neben den Genannten sind das Toshiba und Samsung.