1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Festival der Eisskulpturen

Pünktlich zur Weihnachtszeit gibt es im belgischen Antwerpen und Lüttich eine eisige Attraktion: Das Festival der Eisskulpturen ist eines von mehreren dieser "coolen" Ereignisse, die derzeit in Europa stattfinden.

Skulpturen aus Eis in Antwerpen (Foto: Reuters)

Während sich die Tagestemperaturen in Belgien noch oberhalb des Gefrierpunkts bewegen, herrscht in den "Eis-Palästen" von Antwerpen und Lüttich eine konstante Kälte von minus sechs Grad Celsius. Denn nichts schadet den vergänglichen Kunstwerken aus gefrorenem Wasser, die hier in den nächsten Wochen ausgestellt werden, so sehr wie zu hohe Temperaturen. Wie hier bei Disneys Festival der Eisskulpturen gibt es rund um Weihnachten in verschiedenen Städten Europas Ausstellungen, in denen Gebäude, Landschaften und Skulpturen aus Eis gezeigt werden.

Schon fünf Wochen vor der Eröffnung haben 30 Eiskünstler aus 12 Ländern damit begonnen, Figuren aus der Zeichentrick-Welt für das Festival zu formen und zu präparieren. Das Ergebnis ist eine in violettes und blaues Licht gehüllte Märchenlandschaft aus Schnee und Eis. Mehr als 50 Tonnen des winterlichen Baumaterials waren notwendig, um die zwei bis sechs Meter hohen Skulpturen zu erstellen. Bewundern kann man die kunstvoll präparierten Charaktere wie Peter Pan oder Alice im Wunderland noch bis zum 4. Januar 2015 in Lüttich und bis zum 11. Januar in Antwerpen. Dann wird das Tiefkühlzelt abgebaut und die Märchenwelt verflüssigt sich.

Betreten verboten! Das Schloss aus Eis darf nur von außen besichtigt werden.

Die Redaktion empfiehlt