1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Festival bringt Musik nach New Orleans zurück

Das New Orleans Jazz Festival hat den Klang von Blechinstrumenten, Pfeifen und Trommeln an diesem Wochenende in die zerstörte Südstaatenmetropole zurückgebracht. Der Folk-Rock-Pionier Bob Dylan eröffnete das erste größere Musikfest der Stadt seit Hurrikan Katrina. Angesagt hatten sich auch Bruce Springsteen, Paul Simon, Fats Domino, Lionel Richie, der Rapper Big Daddy Kane und Country-Star Keith Urban.
Traditioneller Jazz sowie Rhythm & Blues überwiegen bei dem Festival, das im letzten Jahr 400.000 Besucher nach New Orleans brachte.
  • Datum 01.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Kjv
  • Datum 01.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Kjv