1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Fernbusse verdreifachen Fahrgastzahl

Die Marktöffnung für Linienfernbusse hat den Anbietern im Jahr 2013 einen Fahrgastboom beschert. Zuvor hatte es zum Schutz des Bahnverkehrs deutlich weniger innerdeutsche Linienbus-Verbindungen gegeben.

Auf innerdeutschen Strecken hat sich die Zahl der Passagiere innerhalb eines Jahres auf 6,7 Millionen mehr als verdreifacht, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden berichtete. Zusammen mit den 1,5 Millionen Fahrgästen im grenzüberschreitenden Verkehr ergab sich damit für das Gesamtjahr 2013 eine Kundenzahl von 8,2 Millionen. Das war im ersten Jahr nach der gesetzlichen Freigabe von überregionalen Buslinien ein Wachstum von 180 Prozent gegenüber 2012.

Fernbus Unternehmen Flixbus Reisen

Im Jahresverlauf 2013 wurden laut Verkehrsministerium 140 neue innerdeutsche Linien genehmigt

Busunternehmen dürfen seit 1. Januar 2013 in großem Stil Linienverkehr für Fernstrecken anbieten. Zuvor durften Fernbusse nur auf Strecken fahren, auf denen sie der Bahn keine Konkurrenz machten. Im Vergleich zur Bahn bleibt der Fernbusverkehr in Deutschland aber noch bescheiden. Auf der Schiene waren im Jahr 2013 laut Bundesamt nahezu konstant rund 131,4 Millionen Fernreisende unterwegs.

fm / ak (dpa, AFP)